Donnerstag, 23. März 2017

"Ende des Spar-Diktats" - DGB-Chef Hoffmann fordert einen Politikwechsel in Europa

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) lobt die von der SPD geplanten Arbeitsmarkt-Reformen. Bei mir im Volksstimme-Interview begrüßt der 61-Jährige sowohl die geplante Verlängerung des Arbeitslosengeldes als auch die Abschaffung grundloser Befristungen von Arbeitsstellen. Mit Blick auf den gewachsenen Populismus fordert Hoffmann aber auch auf EU-Ebene einen Politikwechsel. Das "Spar-Diktat" müsse ein Ende haben. Zum Interview

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen